Initiative: 40-Tagebuch

Die Initiave ist im Rahmen der Corona-Krise im Frühjahr 2020 entstanden. Besonderen Zeiten stellen besondere Fragen, vielleicht auch Weichen. Umso wichtiger, verschiedene Stimmen und Impulse in Ruhe in sich und im Austausch mit anderen zu einer Haltung, zu einer Orientierung, zu einem sinnvollen Handeln zu bündeln.

So dachten wir uns und haben vom 28. März bis zum 6. Mai 2020 ein 40-Tagebuch eröffnet und es in den Dienst von Begegnungen, Gedanken und Informationen aus den Quarantäne-Zeiten gestellt. Spontan, Tag für Tag, haben sich Beiträge eingefunden, 16 Schreiberinnen und Schreiber haben daran mitgewirkt. Hier unser kleines Zeitdokument. Danke!

Es schwant mir

Wir haben unser Tagebuch vor gut 10 Tagen eröffnet und seither flattern jeden Tag Geschichten herein

Gehen oder sich gehen lassen

Tag 21 der Quarantäne-Maßnahmen Ich habe heute wieder meine Kartoffelliefertour gemacht und bin auch durch Wien gefahren.

Stimmen der 83-Jährigen

In diesem Sommer werde ich 71 Jahre alt. Damit gehöre ich in dieser Corona-Zeit zur Alters-Risikogruppe. Zum ersten Mal in meinem Leben...

Flatten the curve

Eine neue Parole ist mir heute mehrfach über große elektronische LED-Anzeigetafeln an den Straßenrändern von Berlin entgegengeblinkt ...

Zwischen drinnen und draussen

Es ist früher Abend. Die Freundin, die gleich drüben auf der anderen Seite des Flusses wohnt, hat sich ohne Umarmung verabschiedet und ich bleibe noch eine Weile hier auf dem Steg.

Wind of Change

Am 10. September 1989 öffnete Ungarn seine Grenze nach Österreich und bereits in der ersten Nacht reisten 10.000 DDR-Bürger aus. Ich habe sie nicht verstanden damals..

Heute Morgen - 4h23

Was für ein wunderschöner, aufregender, lebendiger Frühlingsmorgen in dieser verrückten, seltsamen Zeit - noch mal richtig kalt - raureifig, zart, klar, still, rosa…

Versprochen, ich mach's

Wann immer es mir möglich ist, gehe ich zur Ybbs, meinem Heimatfluss. Der Name Ybbs kommt aus vorkeltischer Zeit und heißt so viel wie „schnell fließend“. Ich empfinde mein eigenes Grund...

Gedanken aus Übersee

Heute ist hier in Pahia im Norden der Nordinsel von Neuseeland der 31. März 2020, Tag 6 nach dem vollständigen lockdown, auch des öffentlichen Verkehrs. Nur Supermarkets für Lebensmittel ...

Werden uns Lichter aufgehen?

Wie vermutlich auch du, gehe ich einkaufen, was es für das tägliche Leben braucht. Beim Eingang verwende ich zum Schutze aller das Desinfektionsmittel...