Themenfeld: Natur-Dialog

Natur-Dialoge

Lesefrüchte

Hier sammelt Beate Zeller im Natur-Dialog Magazin Lesefrüchte ein. Ein lebendiges Potpourri von Zitaten und Notizen...

Gelungene Coups

Im hagelverbeulten E-Mobil bei Nacht (ohne Nebel) in die Schweiz gebracht, landet ein erstes Exemplar an einem aussergewöhnlichen Ort in Zürich: der Stadionbrache...

Kreszmeier, Natur-Dialoge

Natur-Dialoge

Hier erzähle ich von den kleinen und etwas grösseren Abenteuern, die ein Buch erlebt, wenn es in der Welt erscheint... sozusagen live-ticker, das ist ja jetzt modern;-)

Professionelle Beratungslandschaften mitgestalten

«Schreib doch mal was Berufspolitisches,» erhielt ich letztens in einer Besprechung einen freundlichen, aber unmissverständlichen Auftrag.

Eine erste Collage

Wenn wir uns hier vielstimmig daran machen, ein systemisches Verständnis zu erforschen, das unsere Mit-Welt mit-denkt, dann ist es auch eine Suche nach ...

Die grosse Unbekannte

Wie antwortest du? Mit stirnrunzeliger Ratlosigkeit...

Barbaren

Fast gleichzeitig, nach einer zeitlosen Reise in die Vollkommenheit, lenken wir unseren Blick in die Augen des anderen, sprachlos, berührt ...

Wie man's nimmt...

„Ich freu mich so, dass es regnet, weil, wenn ich mich nicht freue, regnet es trotzdem.“

ES regnet

Es regnete in Strömen. Für unseren Taxifahrer, der uns zum Hotel fuhr, war es offenbar das erste Mal. Wir mussten ihm zeigen, welcher Hebel der Regenwischer ist.

Sprach-Gedanken

Es regnet. Nicht wir regnen. Wir haben hier keine Verfügungsmacht. Wirkt Regen vielleicht deshalb so beruhigend, weil wir nichts dazu beizutragen brauchen?