Tiefe Ge-Schichten entdecken

Menschen sind vielschichtige Wesen unablässig eingebunden und verwoben mit einer vielschichtigen Welt. Vieles, was wir für Wahr nehmen ist geprägt von aktuellen und historischen Prägungen. Unter dem Begriff Tiefenmythologie laden wir zu einer Bildungsreise hin zu bedeutsamen Plätzen europäischer Geschichten, in der diese Vorprägungen und Gewissheiten thematisiert werden.
Sie erinnert daran, dass wir Teil einer langen Menschheitsgeschichte sind, der Erde zugehörig und eingebettet in Sinngeschichten von Gemeinschaften, die ein Zusammenleben in Liebe, Schönheit, Sinn und Mass gestalten können. Sie weiss aber auch, dass Mythen nicht nur Einzelne bewegen, sondern auch Massen mobilisieren können und Kulturen prägen. Darum lädt sie zu einer sorgsamen Erkundung ein, welche mythischen Strukturen uns in der Tiefe bewegen.

Das zweite Curriculum in Tiefenmythologie ist unterwegs. Wir freuen uns über eine bewegende und lehrreiche Zeit in dieser Bildungreise, die dabei unterstützen kann, gängige Erzählungen zu beleuchten und uns und das Leben immer wieder neu zu lesen. Besonders in diesen speziellen Zeiten.
Hier nun die Daten für den kommenden Lehrgang, den wir im Juni 2022 starten.

 

Bildungsreise Tiefenmythologie | Jun 22 - Dez 23

Archäologie und Urgeschichte gehören heute zu den bewegtesten Forschungsdisziplinen:
Sie stellen viele unserer gängigen Gewissheiten auf den Kopf. Zum Beispiel, dass es den Menschen heute viel besser geht als früher (manchen bestimmt;-)), dass erst durch die Vernunft alles seinen guten Lauf genommen hat und unsere Vorfahren dumpfe, wütende Gesellen waren. Ihre konkreten Analysen von Erd- und Knochenfunden sprechen eine andere Sprache:
Sie erzählen von einem genetischen Archiv in uns, das mehr über gutes Leben und vor allem auch Zusammenleben weiss, als wir uns lange vorstellen konnten.
 

Dieser Forschung schliessen wir uns hier im Feld der Beratung an. Wie bei sorgsamen Ausgrabungen nähern wir uns "inneren" Gewissheitssttrukturen, möglichen Glaubensmodellen, den mythologischen Strukturen und emotionalen Automatismen und schauen, was sich sich dahinter sonst noch zeigt. Der Besuch von historisch bedeutsamen Plätzen, der Aufenthalt in der Natur und das Zusammensein und Lernen in einer Gemeinschaft bilden zusammen mit szenischen und kreativen Methoden den Lernrahmen.
Diese Forschungsreise ist zugleich eine Weiterbildung in resonanzorientierter Beratung, die Wachheit gegenüber der Welt der gegebenen Natur einschliesst. In sechs Schritten gestalten wir ein Stück Leben und arbeiten mit Methoden, in denen die Welt wundersam und vielfältig bleiben kann und unsere Handlungen in ihr mutig. Eingeladen sind Menschen, die Verbundenheit und Tiefe in ihrem Leben erweitern und in ihr Handeln und Wirken in der Welt vermehrt einbringen wollen.
 

ORGANISATORISCHES

Zeit
Start 23 in Planung
18 Seminartage

Leitung
Habiba Kreszmeier
Cito Hufenus

Kosten
CHF 4980

Orte
Naturräume in der Schweiz und
Griechenland, Deutschland und
Seminarhaus Rosenhof Stein

Literatur >
Ausrüstungsliste >
Weitere Infos & AGB's >


PROGRAMM | 2022 - 2023

Modul 1 · Hominis Felicis - Archive der Erinnerung
24 - 26 JUN 2022 | FR 19h - So 16h | Rosenhof

Modul 2 · Jenseits der Weltentrennung
11 -16 OKT 2022 | Di 18h - So 12h | Griechenland

Modul 3 · Aufruf - Zeitgeschichten und Mythomotorik
21 - 22 JAN 2023 | Sa 10h - So 16h | Rosenhof

Modul 4 · Sorgsame Beachtung der Zeichen
25 - 27 MAI 2023 | Do 10h - Sa 16h | Naturraum

Modul 5 · Hüten der Glut
21 - 23 SEP 2023 | Do 10h - Sa 16h | Thüringen

Modul 6 · Gelingendes Leben
01 - 03 DEZ 2023 | Fr 19h - So 16h | Rosenhof

 

 

Bei Rückfragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per mail oder Telefon: +41 71 367 23 77