Beseelte Welten

Tiefenmythologie sieht den Menschen als Naturwesen, das in Wechselwirkung mit einer lebendigen Umwelt steht und dessen Gegenwart durch die Verbindung mit mythologischen und elementaren Kräften an Sinn, Tiefe, Mass, Schönheit und Liebe gewinnt. Sie erinnert daran, dass wir Teil einer langen Menschheitsgeschichte sind, der Erde zugehörig und eingebettet in Sinngeschichten von Gemeinschaften, die auch dem Seelischen, dem Unsichtbaren Gehör schenken. Welch Schatz für hier und heute.

Der Pionierlehrgang Tiefenmythologie ist seit Juni 2018 kraftvoll unterwegs und wird demnächst in Griechenland seine nächsten Schritte tun. Hier die Informationen zum zweiten Lehrgang mit Beginn im Juni 2019. Willkommen.

Curriculum Tiefenmythologie

Tiefenmythologie

Tiefenmythologische Prozessarbeit ist in ihren Grundlagen den Archetypischen Psychologien verbunden. In ihr rücken neben dem rationalen Zugang zur Welt unser reiches leiblich-seelisches Empfinden und seine Ressourcen in den Vordergrund. Die zentralen Themen sind: Mythologisches Bewusstsein und Empfinden, orale Kultur- und Wahrnehmungskompetenzen, Phänomenologie der Natur, Bilder zu Seele, zu beseelten Welten und Weltenseele, Schicksalsbegriffe und Schicksalskräfte, Initiation und Gemeinschaft. Das methodische Vorgehen baut auf Bewegung im Raum und in menschlicher Gemeinschaft; auf konkrete Naturerfahrung und Naturdialogarbeit, auf bildhafte und körperorientierte Verfahren wie Mythodrama und Aufstellung, Traumarbeit und inituitive Techniken wie Mythopoetik.

 

Das Curriculum Tiefenmythologie ist ein gemeinsamer Weg, eine Forschungsreise und eine Weiterbildung in 'seelischer Psychologie'. In sieben Schritten gestalten wir ein Stück Leben und arbeiten mit Methoden, in denen die Welt wundersam und vielfältig bleiben kann und unsere Handlungen in ihr mutig und sind. Eingeladen sind Menschen, die Verbundenheit und Tiefe in ihrem Leben erweitern und in ihr Handeln und Wirken in der Welt vermehrt einbringen wollen.

ORGANISATORISCHES

Infotage Frühjahr 2019
in Planung

Zeit
Juni 2019 - Mai 2021
21 Seminartage
5 Selbstlerntage

Leitung
Habiba Kreszmeier
Cito Hufenus

Kosten
CHF 5'400

Orte
Naturräume in der Schweiz und
in Griechenland und
Seminarhaus Rosenhof Stein

Literatur >
Ausrüstungsliste >
Weitere Infos & AGB's >


PROGRAMM ÜBERBLICK

Modul 1 · Hominis Felicis - Körper und Kooperation
21 - 23 JUN 2019 I Fr 19h - So 16h I Rosenhof

Modul 2 · Leib und Seele - Jenseits der Weltentrennung
1 - 5 OKT 2019 I Di 10h - Sa 20h I Griechenland

Modul 3 · Aufruf - Zeitgeschichten und Mythomotorik
18 - 19 JAN 2020 I Sa 10h - So 16h I Rosenhof

Modul 4 · Sorgsame Beachtung der Zeichen
21 - 23 MAI 2020 I Do 10h - Sa 16h I Naturraum

Modul 5 · Hüten der Glut - Ins Leben einsinken
24 - 26 SEP 2020 I Do 10h - Sa 16h I Naturraum

Modul 6 · Gelingendes Leben und Gemeinschaften
12 - 14 FEB 2021 I Fr 19h - So 16h I Rosenhof

Modul 7 · Konstellationen des Schicksals
14 - 15 MAI 2020 I Fr 10h - Sa 16h I Rosenhof

Bei Rückfragen freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme per mail oder Telefon: +41 71 367 23 77